Neben klassischen Personalanzeigen in der tschechischen Tagespresse bieten wir Ihnen für die Kommunikation Ihrer Jobangebote unsere tschechischen und polnischen Facebookseiten an. Oft ist das effektiver. 

Warum Facebook? Ein Facebook-Beitrag bietet Ihnen die Möglichkeit, sich eindrucksvoll als interessanter Arbeitgeber zu präsentieren, der gut bezahlt und für den man vielleicht sogar umziehen würde. Auf Facebook können die Fans außerdem gleich Ihre Fragen stellen. Wir können in Absprache mit Ihnen reagieren und so die Unsicherheiten und Schwellen abbauen.

Die meisten Tschechen und Polen haben schon einen Job in ihrem Heimatland. In Tschechien und Polen gibt es nur eine ganz geringe Arbeitslosigkeit. Genauso wie in Deutschland werden überall Leute gesucht. Besonders Fachkräfte. Kaum jemand ist in Not, sich einen neuen Job zu suchen. Entscheidend sind Ihre Bedingungen. 

Die Bezahlung ist das wichtigste Argument für einen Job in Deutschland. Für Fachkräfte ist in erster Linie interessant, dass man in Deutschland deutlich mehr verdienen kann als in Tschechien und Polen. Mindestlohn in Tschechien: ca. 2,80 EUR.

Pendeln oder umziehen? Je größer der Gehaltsunterschied umso eher ist man bereit für den neuen Job umzuziehen. Oft ist es sinnvoll, Personal überregional zu suchen und nicht nur im Grenzgebiet. Für Menschen, die nicht so flexibel sind (z.B. wegen der Familie), sind freie Wochenenden und Schlafmöglichkeiten wichtige Argumente, die man anführen sollte.

Deutschkurse? Ein Problem in Tschechien und Polen sind mangelnde Deutschkenntnisse. Die Zeiten, wo in den Grenzgebieten noch viel Deutsch gesprochen wurde, sind vorbei. Heute wird Deutsch in der Schule gelernt. Und zwar in erster Linie an den Gymnasien. Köche, Bauhandwerker, LKW-Fahrer, Servicekräfte in der Gastronomie oder Krankenschwestern haben oft nur eine mittlere Schulausbildung. Eine Lösung können betriebsinterne Sprachkurse sein.

Unsere Facebook-Communities haben eine Affinität zu Deutschland. Die Fans haben bereits eine Affinität zum Grenzgebiet. Sonst hätten sie unsere Seiten nicht abonniert. So sind die Streuverluste bei uns also geringer als bei einer Anzeige oder einem Plakat.

Beispiele für Jobangebote auf Facebook

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10157634113267798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10157631532247798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10157547990327798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10157533294457798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10157511054342798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10156823673192798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10156795170297798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10156740390787798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10156600109137798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10156083808682798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10156021205242798

https://www.facebook.com/drazdany.net/posts/10155482788192798

Facebook für die Personalsuche

Unsere fremdsprachigen Facebookseiten sind stark und gut etabliert. Voraussetzung für eine Jobsuche per Facebook sind informative Fotos, die zu den ausgeschriebenen Stellen passen und sich über Facebook gut verbreiten lassen.

Auf diesen Seiten veröffentlichen wir auch Personalanzeigen:
www.facebook.com/drazdany.net
(AUSFLUGSTIPPS im Raum Dresden auf Tschechisch) 
www.facebook.com/drazdany.nakupy
(SHOPPEN im Raum Dresden auf Tschechisch)
www.facebook.com/drezno.info
(AUSFLUGSTIPPS+SHOPPEN im Raum Dresden auf Polnisch)